'Adore', das schlechteste Smashing Pumpkins-Album, das immer noch von Bedeutung ist, erneut besuchen

Billy Corgan war zum Scheitern verurteilt. Aber die größere Tragödie ist, dass die Welt dazu bestimmt war, Billy Corgan im Stich zu lassen. Es gibt definitiv den Moment, in dem Sie sagen: 'Was ist passiert?', sagte der Smashing Pumpkins-Frontmann und Alternativ-Rock-Superschurke Rollender Stein Ende 1998. Du hast dieses Gefühl der Verlassenheit: Vielleicht lieben sie dich nicht mehr. Die Überschrift des Stücks war Billy Corgan sprengt die Kritiker, sondern durch Sie Damit meinte er natürlich seine Fans. Am 2. Juni 1998 hatte die Band ihr viertes Album herausgebracht, das trübe und humpelnde und vage elektronische Verehren . Es floppte. Corgan hat es schlecht aufgenommen. Dinge schlecht zu nehmen war schon immer sein Ding.

Für einen Großteil der 90er Jahre war die Pisse von Opernrockstars ein fantastisch lukratives Feld. Smashing Pumpkins – mit einer Kernbesetzung von Corgan, dem zweiten Gitarristen James Iha, dem Bassisten D’arcy Wretzky und dem Schlagzeuger Jimmy Chamberlin – kamen aus Chicago und explodierten mit ihrem zweiten Album, 1993 1993 Siamesischer Traum , ein Koloss aus knurrenden Gitarrengott-Ambitionen und blökender Sad-Goth-Verletzlichkeit. (Gott segne die knusprige Neon-Melodrama-Hymne Today und ihr ikonisches Lasst uns ein Eiswagen-Video malen.) Sehr wenige 90er-Rock-Platten – Nirvanas Keine Ursache Sie könnten sogar die einzige sein – waren größer oder besser oder melodramatisch beliebter.



1995 folgten The Pumpkins mit der Doppelscheibe Mellon Collie und die unendliche Traurigkeit , ein gigantischer Flex vom Titel an abwärts, der jede Laune von Corgan erfüllt, von Prog Zauberei zu sanfte Ballade zu emo Schärfe . Die RIAA schließlich zertifizierte es Diamond , was 10 Millionen verkaufte Exemplare bedeutet. (Nun, 5 Millionen Kopien eines Doppelalbums, aber das ist wohl beeindruckender, wenn man bedenkt, dass die CD-Version damals mehr als 20 Dollar kostete.) Und dann wurde alles scheiße, genau wie Corgans extravagant düstere Texte es lange vorhergesagt hatten.



Im Juli 1996, während der luxe Mellon-Collie Welttournee, tourender Keyboarder Jonathan Melvoin starb an einer offensichtlichen Überdosis Heroin ; Schlagzeuger Jimmy Chamberlin wurde wegen Drogenbesitzes verhaftet und kurz darauf aus der Band geworfen. Er würde zurück sein, aber nicht früh genug, um zu retten Verehren , die durch Corgans bevorstehende Scheidung und den Tod seiner Mutter Martha psychisch zusätzlich belastet wurde. 1998 brach der Alternative Rock bereits zusammen und wurde in der kritischen Vorstellung von der Electronica verdrängt – 1997 war das Jahr der Feuerstarter, und Blockieren Sie Rockin' Beats, und Reise wie ich – und Chamberlins Abwesenheit und damit die neu entdeckte Abhängigkeit der Pumpkins von Drum-Machines erschütterten Puristen. Außerdem stand Corgan, seit langem ein vollwertiger Absatz und Boxsack, frech und herrisch und kahlköpfig und todesbleich und spektakulär pompös, für den ultimativen Hitze-Check an. Holen Sie sich eine Ladung Ärmel auf diesen Kerl.

Was die Lead-Singles angeht, sagte Ava Adore großartige Dinge voraus für Verehren , eigentlich: Der zuckersüße Rock-Radio-Crunch der Band war noch intakt, und die nervösen Verschiebungen der sich überschneidenden Drum-Machines sorgten für ihre eigene Art von Schwung und Melodram. Aber für Millionen Anhänger der Band fiel ein Großteil des Rests der Platte flach, irgendwo dazwischen gefangen caught elektronisch und akustisch und orchestral , die die üblichen Anfälle von poetischem Selbstmitleid der Band in ein ungewöhnlich karges und wenig schmeichelhaftes Licht rückt.



Corgans Reaktion auf die Reaktion der Welt tat ihm und dem Rekord keinen Gefallen. Verehren hatte zum Zeitpunkt seines Gesprächs im Dezember ’98 noch nicht einmal eine Million Exemplare verkauft Rollender Stein , die folglich das Gefühl einer Autopsie hatte. Corgan räumte ein, dass er seine eigenen Fans verärgert hatte, indem er Howard Stern ansprach und verkündete, dass sie ihn enttäuscht hatten, indem sie ihn nicht umarmten (oder zumindest kauften) Verehren ; er überlegte, dass es vielleicht wie ein Lou Reed ist, Berlin eine Art Rekord, bei dem man eine Weile sitzen, verdaut werden und vielleicht von der Politik einer bestimmten Zeit wegkommen muss. (Zu seiner Verteidigung rechtfertigte der Rekord schließlich irgendwie ein Sieben-Disc-Box-Set .)

Er beantwortete auch halb anmutig die Frage: Ist Rock tot? Wenn ja, spielt es eine Rolle? nur um dir eine Vorstellung von sogar zu geben Rollender Stein s Sinn für das Universum, sogar im Jahr 1998. Und am beeindruckendsten schien er zur Selbstreflexion fähig zu sein, wenn auch nur in kurzen Ausbrüchen. Am Ende des Tages, wenn die Leute sich nicht mit verbinden Verehren , dafür bin ich verantwortlich, erlaubte Corgan. Aber in fünfzehn Jahren, wenn mich jemand anzieht und sagt: ‚ Verehren ist die beste Platte, die du je gemacht hast.’ Ich werde lachend umfallen.

Game Over Man Fortsetzung

Es ist 20 Jahre später, und Verehren ist nicht die beste Platte, die Corgan je gemacht hat. Im Juli werden sich die größtenteils wiedervereinigten Smashing Pumpkins auf eine Blockbuster-Arena-Nostalgie-Tour begeben, die von traurigäugigen Damen mit Engelsflügeln und einem Flammenwerfer angekündigt wird, denn so spielt diese Band.



Dies sind aufregende Neuigkeiten für die leidgeprüften Corgan-Verteidiger, die jahrelange turbulente Nebenprojekte toleriert haben (Rufe an Schwan ) und blasse Soloalben und zweifelhafte Smashing Pumpkins-Platten, die von allen Musikern herausgebracht wurden, die Corgan zu dieser Zeit vertragen konnte (und umgekehrt). Selbst die unzähligen Ausbrüche von Schadenfreude dieser bevorstehenden Tour – Der Ticketverkauf war langsam , und Bassist D’Arcy Wretzky, nach einem chaotischen und sehr öffentlichen Reihe von Argumenten Er ist nicht mehr an Bord – fühlt sich wie eine echte Hommage an die glorreichen Jahre der Band an. Aber für die meisten belaufen sich diese glorreichen Jahre auf Siamesischer Traum und Mellon-Collie und sonst wenig. Vielleicht ein paar Verehren Singles schleichen sich auf die Setlists; Wenn Corgan sich unordentlich fühlt (was wie immer wahrscheinlich ist), wird er auch ein paar tiefe Schnitte hineinstopfen, als eine Art verzögerte Vergeltung der Fans.

Aber Verehren ist einen erneuten Besuch wert, gerade weil es kein Triumph oder ein verstecktes Juwel im Nachhinein ist. Es ist ein tiefer Moment für eine Band, die die Vorstellung von niedrigen Momenten in schwindelerregende Höhen gehoben hat; Es ist ein Denkmal für die höchste Verwundbarkeit einer Band, die ihre Verwundbarkeit fast kugelsicher erscheinen ließ. 1998, in der Dämmerung der Rock-God-Ära, war es nicht so sehr, dass Smashing Pumpkins zu groß waren, um zu scheitern, sondern Smashing Pumpkins waren so groß, dass ein Scheitern unvermeidlich war.


1998 war Corgan dreist und herrisch und – anders als die meisten seiner gefolterten Alt-Rock-Brüder, von Eddie Vedder über Trent Reznor bis hin zu Kurt Cobain selbst – nicht bereit, seinen nackten Ehrgeiz zu verbergen. Er wollte unbedingt seine Kontrollfreak-Flagge wehen lassen. Er wollte ein Rock-Gott im Stil der 70er sein, viel zu groß, um sich mit bloßer Coolness zu beschäftigen. Er hat einmal beschrieben Siamesischer Traum wie seins Mittelfinger in die Indie-Welt (Pavement hat die Kürbisse in der Ultra-Indie-Battle-Hymne von 1994 berühmt gemacht.) Reichweitenlebensdauer ) und behauptete, die meisten Gitarren- und Bassparts selbst gespielt zu haben, was seine Bandkollegen eine weitere endlose Quelle der Enttäuschung darstellten.

Als Teenager, der sowohl Range Life als auch irgendwie liebte Siamesischer Traum ist grandios Mayonnaise, Ich war für immer gezeichnet von Ein weiterer Rollender Stein Interview , dieser aus dem Jahr 1995, der mit einer Szene von Corgan und seinem Koproduzenten Flood beginnt, die die Super-Pissy aufnehmen Mellon-Collie Stunde Null. Konkret fügen sie die Lead-Vocals Wort für Wort zusammen, schneiden zwischen mehreren Takes, wobei Corgan ein Blatt Papier hält und ein kleines Häkchen neben jede Silbe kritzelt. „Ich weiß, dass es anal aussieht“, räumt Corgan ein. Nur wenige Rockstars dieser oder einer anderen Ära würden sich auf ein solches Niveau an pingeliger Studiokunst stürzen, ob sie es nun ausnutzten oder nicht.

Es ist nicht so, dass Drum-Machines nie in diese Gleichung eingegangen wären: Mellon-Collie 's 1979, eine der größten und besten Singles der Band aller Zeiten, hat einen roboterhaften Puls und eine relativ entspannte und mechanische Atmosphäre. Verehren Die besten Momente von streben nach dieser Art von Einfachheit. Perfect, vom Video an abwärts, wird als Fortsetzung von 1979 präsentiert, und Corgan stellt dieses Gefühl der Vorstadt-Malaise fast zu gut wieder her: Wir sind / Gründe so unwirklich / Wir können nicht anders, als zu fühlen / Dass etwas gewesen ist hat verloren. Holen Sie sich eine Ladung Cowboyhut auf diesen Kerl.

Aber angesichts der Tatsache, dass Corgan sowohl um seine Mutter trauerte als auch sich von öffentlichen Trennungen mit seinem Schlagzeuger und seiner Frau erholte, wurde ein Großteil der Verehren kämpft unter ihrem eigenen psychischen Gewicht, selbst für eine Band, die dafür bekannt ist, psychisches Gewicht mit virtuosem Touch zu manipulieren. Kein Track ist ein unerträglicher Slog: Selbst die achtminütige Pianoballade Für Martha wird von einem strengen, aber verblüffenden Gitarrensolo erschüttert, einem der wenigen auf der Platte. (Schade, denn Corgan könnte virtuos sein in diesem Reich , auch.) Es gibt eine erkennbare Stadion-Goth-Enormität in Songs wie Zerreißen oder Daphne steigt ab ; sogar die eher mechanischen Sachen, wie die benebelte My Bloody Valentine Abwanderung von Äpfel + Orangen, erweitert den Gaumen der Band, ohne ihre Kernprinzipien zu verraten. (Smashing Pumpkins-Fans lernen schnell, mit blöden Songtiteln ihren Frieden zu schließen.)

Aber das ganze Paket hat eine Lustlosigkeit, eine hartnäckige Weigerung, sich auf die leichter winkenden, hakengefüllten Theatralik von einst zu beugen. Es wird ermüdend; Track 13 trägt den Titel: Siehe! Der Albtraum. Dies ist die Art von selbstbewusst schwieriger Platte, bei der die Leute den hellen, unmittelbaren, von Rick Rubin produzierten Track mochten Lass mich dir die Welt schenken so sehr, dass Corgan es abgeschnitten hat Verehren komplett, anstatt es von seinem Plattenlabel als eine seiner Meinung nach nicht repräsentative Single veröffentlichen zu lassen. U2s Flop von 1997 1997 Pop passt gut zu Verehren , leider insofern, als beide Alben hochkarätige Arena-Rock-Bands mit Elektronik und Schwermut verwässern, obwohl Corgans Problem hier übermäßiger Ernst und keine überzogene Ironie war. Wie hart er arbeitete, konnte man erst erkennen, als die Ergebnisse nicht mehr funktionierten.

Track 12 auf Verehren heißt Scham. An diesem Punkt auf dem Album sind alle, außer den gläubigsten Corgan-Anbetern, zumindest ein wenig nachgelassen, und der Song macht die Dinge nicht viel munter: Er ist langsam und begräbniserregend und fast sieben Minuten lang, und unser rasselnder Antiheld ist nicht in seiner besten Form lyrisch scharfsinnig. (Liebe ist gut und Liebe ist gütig / Liebe ist gut und Liebe ist blind.) Aber jetzt bin ich betroffen, als ich Corgans altes LiveJournal ( nicht wirklich ), daran, wie roh er immer noch klingt und erzählt den Aufnahmeprozess dieses einen Songs in einem Beitrag von 2005, acht Jahre später oder so. Er beschwert sich, dass die Band aus Solidaritätsgründen ein Haus in den Hollywood Hills gemietet habe, aber Iha habe sich geweigert, dort zu leben; er räumt ein, dass er Chamberlin hätte vergeben sollen und ihn früher zurück in die Band holen sollen. Und was den Prozess der Aufnahme von Shame betrifft – nur mit ihm, Iha, Wretzky und einer Drum Machine – bietet er Folgendes:

Ich singe für mein Leben, so roh ist mein Wesen jetzt, dass Gänsehaut meinen ganzen Körper bedeckt… es ist Angst und Ekstase, alles zusammengerollt und es verschlingt mich… die Band von 3 fühlt sich vereint, geschmolzen, reitet die Vision langsam… das ist der Klang, den Sie nur bekommen können, wenn Sie so viele Jahre zusammen gespielt haben, dass Sie eine Art in-time-, out-time-Feeling spielen ... wenn Sie jedes Instrument für sich isolieren würden, würden Sie wahrscheinlich sagen, dass niemand spielt überhaupt besonders gut…aber irgendwie erzeugen wir zusammen einen fliegenden alchemistischen Klang der Verwandlung, und wir denken wenig darüber nach, da dieser Zaubertrick so oft vorgekommen ist…

Corgan weiß, dass es kein großartiger Song ist, aber er weiß auch, dass die bedeutungsvollsten Songs einer bestimmten Ära manchmal nicht sind.

Der Text ist eine Skizze, auf ein loses Blatt Papier gekritzelt, und ich bin mir nicht einmal sicher, worüber ich singe, wenn ich ihn ausspreche, aber ich greife nach jedem Wort wie ein Gebet… geschaffen, aber du weißt nicht, wie das alles enden wird…die Musik, das Lied scheint ewig zu dauern, und du hoffst im Stillen, dass du keinen Fehler machst, der den Bann bricht…und dann, verblassen, ist es vorbei…da ist unangenehme Stille zwischen uns, als der Geist den Raum verlässt…alle kehren unwissentlich zu der Rolle zurück, die sie in dieser Geschichte spielen sollen…aber in diesem Moment sind wir eins…

Moir und Tugend 2018

Wir sind eins ist nicht gerade das Credo von Smashing Pumpkins. (Die frühe Single Ich bin einer ist viel angemessener.) Bald würde Chamberlin zurück sein, aber Corgans andere zwei Bandkollegen würden weg sein, in Wretzkys Fall scheinbar für immer. Viele weitaus schlimmere Alben, einige unter dem Namen der Band, würden folgen, und Verehren sieht im nachhinein nur im vergleich viel besser aus. Aber es ist trotzdem ein wichtiger Teil des Smashing Pumpkins-Erbes, der erste große Riss in einer Fassade, die von vornherein nie besonders überzeugend war und bald dazu verurteilt war, vollständig zu zerfallen. Ich hoffe jedoch, dass die Band auf dieser neuen Stadiontour Shame spielt, auch wenn es einen Großteil des Publikums auf die Toilette oder den Konzessionsstand treibt. Das wird Corgan natürlich erneut enttäuschen. Aber auch die wechselseitige Enttäuschung ist Teil des Vermächtnisses der Band.

Interessante Artikel

Beliebte Beiträge

Die Verwüstung von Jamal Murrays Verletzung breitet sich gezackt und weit aus

Die Verwüstung von Jamal Murrays Verletzung breitet sich gezackt und weit aus

Ein Meteorologe erklärt die Gültigkeit von „The Hurricane Heist“

Ein Meteorologe erklärt die Gültigkeit von „The Hurricane Heist“

D’Angelo Russell hebt nur die ungewisse Zukunft der Krieger hervor

D’Angelo Russell hebt nur die ungewisse Zukunft der Krieger hervor

Warum glauben wir immer noch an Knochenbrühe?

Warum glauben wir immer noch an Knochenbrühe?

Snoop Dogg hat seine Landung genagelt

Snoop Dogg hat seine Landung genagelt

„Milliarden“ S5E11-Rückblick

„Milliarden“ S5E11-Rückblick

Die Gewinner und Verlierer der Emmy Awards 2020

Die Gewinner und Verlierer der Emmy Awards 2020

Was wir aus „Hard Knocks“ gelernt haben, Folge 3

Was wir aus „Hard Knocks“ gelernt haben, Folge 3

Der beste Booger, der er sein kann

Der beste Booger, der er sein kann

Machen Sie den Fall: Antonio Banderas ist derjenige, der den Karriere-Oscar verdient

Machen Sie den Fall: Antonio Banderas ist derjenige, der den Karriere-Oscar verdient

Können Tyrion und Sansa immer noch als wahres Machtpaar in „Game of Thrones“ auftauchen?

Können Tyrion und Sansa immer noch als wahres Machtpaar in „Game of Thrones“ auftauchen?

„Die Herausforderung: Doppelagenten“, Folge 4

„Die Herausforderung: Doppelagenten“, Folge 4

Der Dokumentarfilm von Carrie Fisher und Debbie Reynolds ist mehr als eine Laudatio

Der Dokumentarfilm von Carrie Fisher und Debbie Reynolds ist mehr als eine Laudatio

Andy Samberg erfindet sich in „Palm Springs“ nicht neu. Er musste es nicht.

Andy Samberg erfindet sich in „Palm Springs“ nicht neu. Er musste es nicht.

2017 Heisman Watch: 10 Dark-Horse-Anwärter, die die Favoriten schlagen könnten

2017 Heisman Watch: 10 Dark-Horse-Anwärter, die die Favoriten schlagen könnten

Gewinner der Best Nickelodeon Character Bracket: Chaos im Finale

Gewinner der Best Nickelodeon Character Bracket: Chaos im Finale

Die besten NFL-Hürden des Jahres 2018 (bisher)

Die besten NFL-Hürden des Jahres 2018 (bisher)

Eli Manning wurde ohne guten Grund auf die Bank gesetzt

Eli Manning wurde ohne guten Grund auf die Bank gesetzt

James Harden verschiebt die Grenzen des Basketballs

James Harden verschiebt die Grenzen des Basketballs

Erinnerung an 'Nur die Starken', den Lehrer-Retter-Film mit Capoeira

Erinnerung an 'Nur die Starken', den Lehrer-Retter-Film mit Capoeira

Battlefront, Reddit: Die Preiskriege für Videospiele, die die Branche verändern könnten

Battlefront, Reddit: Die Preiskriege für Videospiele, die die Branche verändern könnten

Wo ‘God of War’ richtig ging

Wo ‘God of War’ richtig ging

Von Shepard Fairey bis Kehinde Wiley erweckte Pop Art Obama zum Leben

Von Shepard Fairey bis Kehinde Wiley erweckte Pop Art Obama zum Leben

„Das Spiel“ mit Bill Simmons, Sean Fennessey und Chris Ryan

„Das Spiel“ mit Bill Simmons, Sean Fennessey und Chris Ryan

Alex Jones, Sarah Jeong und die ungewinnbaren Schlachten der Zensurkriege

Alex Jones, Sarah Jeong und die ungewinnbaren Schlachten der Zensurkriege

„Hustlers“ ist eine essentielle, zeitgemäße amerikanische Kriminalgeschichte

„Hustlers“ ist eine essentielle, zeitgemäße amerikanische Kriminalgeschichte

Josh Luber über den Fanatics Deal und seine Vision für die Zukunft des Kartenhobbys

Josh Luber über den Fanatics Deal und seine Vision für die Zukunft des Kartenhobbys

Einführung in das „Black Girl Songbook“

Einführung in das „Black Girl Songbook“

Die Suns haben Earl Watson nach drei Spielen und mehreren erschreckenden Spielerkommentaren gefeuert

Die Suns haben Earl Watson nach drei Spielen und mehreren erschreckenden Spielerkommentaren gefeuert

Die Sonnengötter des LBC

Die Sonnengötter des LBC

Die besten TV-Folgen des Jahres 2017

Die besten TV-Folgen des Jahres 2017

Die Fantasy Football Roadmap

Die Fantasy Football Roadmap

Kesha und das Ende der Dr. Luke Ära

Kesha und das Ende der Dr. Luke Ära

Soledad O’Brien über die Probleme mit politischen Medien, die Berichterstattung über Kamala Harris und ihre Show „Matter of Fact“

Soledad O’Brien über die Probleme mit politischen Medien, die Berichterstattung über Kamala Harris und ihre Show „Matter of Fact“

Wir haben gerade den König des Berges der Sportbögen in die Knie gezwungen

Wir haben gerade den König des Berges der Sportbögen in die Knie gezwungen