Die Raiders bleiben das wahre Galaxy-Brain-Franchise der NFL

Die Raiders machen die Dinge auf ihre Art. So war es schon immer – im Guten wie im Bösen. Sturheit ist das, was das Franchise auszeichnet, auch als der damalige Besitzer Al Davis zahlreiche Pro-Football-Barrieren durchbrach – Tom Flores wurde 1979 der zweite Latino-Cheftrainer der NFL, Art Shell wurde 1989 der erste schwarze Cheftrainer der NFL und Amy Trask wurdesk die erste weibliche Geschäftsführerin der NFL im Jahr 1997. Dieselbe Denkweise hat jedoch auch zu einigen fragwürdigen Entwurfsentscheidungen geführt – hallo, unter anderem Fabian Washington und Darrius Heyward-Bey. Davis war ein Fußballgenie, dem es sehr am Herzen lag, seinen Weg zu finden, mit einer unnachgiebigen Mentalität, die am besten durch seine berühmtesten drei Worte verkörpert wurde: Einfach gewinnen, Baby.

Auch der aktuelle Trainer Jon Gruden und der General Manager Mike Mayock machen die Dinge auf ihre Art. Letzte Woche, während der ersten Runde des NFL-Entwurfs, wählten die Raiders Alabama Offensive Tackle Alex Leatherwood auf Platz 1 aus. 17. Es wurde nicht erwartet, dass Leatherwood vor der nächsten Runde ausgewählt wird. Der Ringer 's Danny Kelly rangiert Leatherwood als seine Nr. 42 Gesamtaussage und Nr. 6 offensives Tackle. Gemäß Der Athlet 's Consensus Big Board – in dem Arif Hasan 70 Big Boards verschiedener Analysten zusammenstellte – galt Leatherwood als die Nr. 45 Gesamtaussicht (Nr. 10 Offensive Line Prospect, No. 2 Guard Prospect, und hinter sechs Offensive Tackles geschlitzt).



Wir wussten, dass es umstritten sein würde – [wir] verstehen das völlig, sagte Mayock gegenüber Reportern, zum Der Athlet von Vic Tafur Ta . Er passt zu unserer Offensive. … Wir wollen eine Power-Fußballmannschaft sein. Dieser Typ wird uns dabei helfen. Er wird für uns Tag 1 mit dem richtigen Tackle starten und wir werden sehen, ob er diesen Job halten kann.



verbunden

Die acht größten Fragen des NFL Draft 2021

Die NFL-Draft-Teamnoten des Ringer 2021

Mehrere Analysten und Autoren stellten sofort die Entscheidung der Raiders in Frage. Aber laut Senior Bowl Executive Director Jim Nagy , Las Vegas schnappte sich Leatherwood, bevor es die Chance verlor. Laut Nagy betrachteten mehrere Teams, die im Bereich [der Nr.] 20-32 wählten, Leatherwood als Interessenten für die erste Runde, und Vegas sollte nicht vor dem 16. Pick (Nr. 48 insgesamt) der zweiten Runde wieder oben sein.



Es gibt ein Argument, dass die Raiders, weil sie in der Lage waren, eine Schlüsselposition mit Bedarf zu Beginn des Entwurfs anzugehen, in der zweiten Runde eine andere angehen könnten, wenn sie fünf Plätze getauscht TCU-Sicherheit zu entwerfen Trevon Moehrig (Kellys Nr. 1 Sicherheit), eine Entscheidung, die allgemein gelobt wurde. In der Tat, wenn die beiden Picks umgedreht worden wären, würde es wahrscheinlich keinen Aufruhr über Vegas's Entscheidungen geben.

Als wir Leatherwood ausgewählt haben, hatten wir die Fernseher an und natürlich habe ich vergessen, welche Gruppe es war, aber sie sagten, sie hätten ihn in der zweiten Runde haben können und bla, bla, bla, sagte Mayock. Also, ich verstehe das. Die Fangemeinde wird sich das anhören und die Fangemeinde wird es in Frage stellen.

Mayock hat den Punkt, dass die Reaktionen der Medienmitglieder auf die Picks die Reaktionen der Fans beeinflussen. Aber die Gruden-Mayock-Paarung (die 2019 begann, ein Jahr nach Grudens Amtszeit) hat nicht gerade viel Vertrauen verdient. Die Mängel der Raiders in den letzten vier Jahren sind so offensichtlich, dass Reporter nicht darauf hinweisen müssen. Seit Gruden zurückgekehrt ist, ist Vegas 19-29 und hat nicht besser als 8-8 abgeschlossen. Während Grudens Herrschaft hat Vegas aggressive, riskante Kaderentscheidungen getroffen. Las Vegas hat wichtige Mitwirkende verworfen, nach Spielern im Entwurf gegriffen und eine Reihe von gescheiterten Unterzeichnungen von freien Agenturen und Handelsakquisitionen erlitten.



Nur wenige Franchise-Unternehmen könnten diese Art von Entscheidungen treffen, ohne sich ernsthaft ins Lächerliche ziehen zu müssen. Aber die Kontrolle wird verschärft, wenn dieses Franchise historisch als eines der dreisten der NFL bekannt ist und seine Top-Entscheidungsträger zwei ehemalige TV-Analysten sind.

Nach der Auswahl von Leatherwood in der letzten Woche ist es ein guter Zeitpunkt, um Grudens Amtszeit im Team umfassend zu dokumentieren. Schauen wir uns die bemerkenswertesten Personalentscheidungen der Raiders seit Grudens Rückkehr an und bewerten wir, wie klug sie waren:

30. März 2018: Börsenspekulant Marquette King wegen Persönlichkeitsproblemen freigelassen

Spezialteams waren mehr als ein Jahrzehnt lang die einzige konstante Einheit der Raiders. Kicker Sebastian Janikowski und Punter Shane Lechler, die in der ersten und fünften Runde ihrer jeweiligen Draft-Klassen gefahren sind, waren unerschütterlich, und als Lechler nach der Saison 2012 nicht wieder verpflichtet wurde, erwies sich King sofort als würdiger Ersatz für führend die Liga in Yards pro Punt (48,9). Er genoss auch das Tanzen nach Sprengtritten.

Gruden hat angeblich Kings Possen auf dem Feld nicht genossen , und das spielte eine Rolle bei der Freilassung des Spielers. Cutting King hat den Raiders 2,9 Millionen Dollar gespart. Aber es half nicht dem Stocherkahn des Teams. König hatte fertig Sechster in der Liga in Yards pro Punt (47,4) im Jahr, bevor er geschnitten wurde. Johnny Townsend – den Gruden 2018 in der fünften Runde entwarf, um King zu ersetzen – durchschnittlich 43,2 Yards pro Punt ( 32. unter qualifizierten Spielern) in seiner Rookie-Saison und ist derzeit ein Backup bei den Ravens. A. J. Cole III, der Townsend 2019 ersetzte, erreichte durchschnittlich 46,0 Yards pro Punt ( gebunden für 13. ) im Jahr 2019 und 44,1 im letzten Jahr ( 28 ).

King hatte nicht viel Erfolg, nachdem er die Raiders verlassen hatte. Er verbrachte eine Saison in Denver und bestritt vier Spiele für die Broncos, ist aber seitdem nicht mehr in einem NFL-Spiel aufgetreten. Seitdem spielt er in der XFL und arbeitet an einem NFL-Comeback .

Urteil: Für die Raiders hat das nicht geklappt, aber wenn man bedenkt, dass King nirgendwo stecken geblieben ist, hatten sie vielleicht Recht, weiterzumachen.

26. April 2018: Raiders tauschen die dritte Runde an Steelers für WR Martavis Bryant

Bryant war talentiert, aber eine Handvoll Faktoren – das Aufkommen von JuJu Smith-Schuster, die Anwesenheit von Antonio Brown, Bryants Wunsch, Pittsburgh zu verlassen, und seine vorherige Saisonsperre wegen Verstoßes gegen die Drogenmissbrauchsrichtlinie der NFL – machten ihn für die entbehrlich Steelers.

Gruden gab Pittsburgh eine Wahl für die dritte Runde für Bryant, aber die Raiders ließen ihn vor Beginn der regulären Saison frei, da er mit einer weiteren möglichen einjährigen Sperre konfrontiert war. Die Raiders unterschrieben ihn 10 Tage später erneut, aber er landete schließlich auf der Verletztenreserve, bevor er wegen Verstoßes gegen die Bedingungen seiner Wiedereinstellung auf unbestimmte Zeit suspendiert wurde. Bryant ist nicht mehr in der Liga. Die Raiders gaben einen Pick für die dritte Runde für acht Spiele ab, in denen Bryant 19 Fänge für 266 Yards erzielte.

Urteil: Diese Entscheidung ist nicht aufgegangen.

1. September 2018: Raiders tauschen LB Khalil Mack, 2020 Picks der zweiten und bedingten fünften Runde an Bears für Picks der ersten und sechsten Runde 2019, Picks der ersten und dritten Runde 2020

Mack wurde der zweite Raider in der NFL-Geschichte (Lester Hayes, 1980), der 2016 Defensive Player of the Year wurde. Mack hielt im Sommer 2018 einen monatelangen Holdout aus, um bezahlt zu werden. Die Raiders waren jedoch festgebunden und entschlossen, keine finanziell unverantwortliche Entscheidung zu treffen. Sie hätten immer noch einen Deal machen können. Sie beschlossen, es nicht zu tun.

Die Raiders tauschten Mack gegen eine Vielzahl von Erstrundenern nach Chicago ein, um ihm eine massive Verlängerung zu vermeiden. Eine Sammlung von Erstrunden-Picks ist großartig (wir kommen dazu Wie Gruden und Co. haben sie kurz benutzt), aber Macks Abgang hinterließ eine riesige Lücke, die die Raiders immer noch nicht füllen konnten. Seit 2018 ist Vegas in Bezug auf Säcke, Druckrate und defensives DVOA so eingestuft und wer der Sackführer war:

  • 2018: 32. in Säcken (13), 32. in der Druckrate (18,1 Prozent), 31. im defensiven DVOA, DL Maurice Hurst Jr. (4,0 Säcke)
  • 2019: Gebunden für 25. in Säcken (32), 27 in der Druckrate (19,9 Prozent), 31. im defensiven DVOA, DE Maxx Crosby (10,0 Säcke)
  • 2020: 29. in Säcken (21), 16. in der Druckrate (23,5 Prozent), 28 im defensiven DVOA, DE Maxx Crosby (7,0 Säcke)

Laut Raiders-Insider Scott Bair , sagte Gruden während der Nebensaison 2019, dass er nach dem Handel mit Mack drei Tage lang geweint habe. Ich wollte Khalil Mack coachen, sagte Gruden. Er weiß es. Raiders-Besitzer Mark Davis später sagte Paul Gutierrez von ESPN im Jahr 2018 dass die Raiders versucht hatten, Mack in der Nebensaison 2017 zum bestbezahlten Verteidiger der NFL zu machen, ein Jahr bevor sie ihn gehandelt haben. Doch Macks Vertretung wollte ein Jahr warten.

Jon wollte ihn haben, sagte Davis gegenüber ESPN. Jeder denkt, dass Jon derjenige ist, der ihn loswerden wollte. Jon wollte ihn sehr.

Urteil: Diese Entscheidung ging nach hinten los und beraubte eine schlechte Verteidigung eines Generationentalents.

22. Oktober 2018: Raiders tauschen WR Amari Cooper gegen die Cowboys gegen einen Erstrunden-Pick

Cooper zeichnete hintereinander 1.000-Yard-Saisons auf, um seine Karriere zu beginnen, bevor er 2017 einen Produktionseinbruch erlebte. Nach sechs Spielen in seinem ersten Jahr bei Gruden wurde er zu den Cowboys über Bord geworfen. Seitdem hat er zwei Pro Bowl-Trips gewonnen und in jeder der letzten drei Spielzeiten mindestens 1.000 Yards erreicht. In der Zwischenzeit hatten die Raiders seit seinem Abgang keinen Wide Receiver, der die 900-Yard-Schwelle erreichte. Sie hatten jedoch seit Grudens Ankunft eines der effizienteren Passspiele der Liga. Doch dem Gerät fehlt äußerlich ein konsequent dynamisches Stück.

Urteil: Nicht toll, aber nicht katastrophal.

27. November 2018: Raiders verpflichten TE Darren Waller aus dem Trainingsteam von Ravens

Die Raiders haben Waller, einen ehemaligen Georgia Tech Wideout, gegen Ende der Saison in ihren Kader aufgenommen. Am Ende trat er in vier Spielen auf und zählte sechs Fänge für 75 Yards. Was dann geschah, konnte kaum jemand vorhersagen. Waller hat aufeinanderfolgende Saisons mit über 1.100 Yards produziert und letztes Jahr sein erstes Pro Bowl-Nicken in seiner Karriere verdient.

Er ist einer der besten Spieler, die ich je beim Fußballspielen gesehen habe, Gruden erzählte Peter King von NBC Im Dezember.

Urteil: Das ist der Stoff für Genies.

13. März 2019: Raiders tauschen Picks der dritten und fünften Runde 2019 an Steelers für WR Antonio Brown

Nach der Saison 2018 wechselten die Raiders von GM Reggie McKenzie und stellten Mayock ein. Die erste große Akquisition, die Vegas unter ihm machte, bestand darin, eine Draft-Entschädigung in der Mitte der Runde für einen anderen in Schwierigkeiten befindlichen Steelers-Wideout mit immensem Talent auszugeben. Die Raiders beschlossen auch, Brown zum bestbezahlten Empfänger der NFL zu machen. Unterzeichnung ihn zu einem Dreijahresvertrag im Wert von mehr als 50 Millionen US-Dollar, davon mehr als 30 Millionen US-Dollar garantiert.

Es ging sofort nach Süden. Brown nahm kaum am Trainingslager teil, weil Erfrierungen an den Füßen durch Kryotherapie verursacht. Dann hat er sich mit Mayock eingelassen, die bestrafte ihn wegen unentschuldigtem Fehlens , und Browns Frustration kochte so hoch, dass er es sein musste physisch zurückgehalten nach einem Streit mit Mayock. Brown forderte schließlich seine Freilassung und erhielt sie. Am selben Tag unterzeichnete Brown einen Einjahresvertrag mit den Patriots. Inmitten der Turbulenzen vorbei Klagen wegen sexueller Übergriffe und Berichte über persönliches Fehlverhaltencon , New England schnitt Brown nach einem Spiel ab. Er wurde zu Beginn der NFL-Saison 2020 wegen mehrerer Verstöße gegen die persönlichen Verhaltensrichtlinien der Liga für acht Spiele gesperrt und unterschrieb einen Einjahresvertrag mit den Buccaneers. Die Raiders haben zwei Draft-Picks für einen Spieler verschwendet, der keinen einzigen Snap für sie gespielt hat.

Urteil : Dieser ging nach hinten los.

13. März 2019: Raiders verpflichten OT Trent Brown und machen ihn zum bestbezahlten OL in der NFL-Geschichte

Der ehemalige Patriot unterzeichnete einen Vierjahresvertrag über 66 Millionen US-Dollar (36,75 Millionen US-Dollar garantiert) und sorgte für eine sofortige Wirkung für die Raiders. Das Problem war, dass Brown nicht gesund bleiben konnte. Mit ihm endete seine Pro Bowl Kampagne Landung auf IR wegen einer Brustverletzung. Im Jahr 2020 verpasste Brown 11 Spiele mit einer Vielzahl von Krankheiten.

Als er gesund war, half er eindeutig der Offensive der Raiders. Vegas tauschte ihn (zusammen mit einem Pick in der siebten Runde) nach New England im Austausch gegen einen Pick in der fünften Runde zu Beginn dieser Nebensaison, was einen enttäuschenden Aufenthalt beendete.

Urteil: Dieser ging nach hinten los, obwohl die Raiders nicht vorhersagen konnten, dass sich Browns Verletzungen auf seine Amtszeit auswirken würden. Er war einer der besten Offensive Linemen der Liga, als er verfügbar war.

13. März 2019: Raiders verpflichten WR Tyrell Williams

Die Raider unterzeichnet Williams zu einem Vierjahresvertrag über 44,3 Millionen US-Dollar, der 22 Millionen US-Dollar an Garantien beinhaltete. Der ehemalige Chargers-Wideout wurde Anfang dieser Nebensaison veröffentlicht, nachdem er die gesamte Kampagne 2020 wegen eines zerrissenen Labrums verpasst hatte, das er kurz vor der regulären Saison erlitt. Williams' Statistik mit Vegas: 42 Catches, 651 Yards und sechs Touchdowns in 14 Spielen – alles im Jahr 2019.

Urteil: Dieser ging nach hinten los, aber ähnlich wie bei Trent Brown konnten die Raiders nicht prognostiziert haben, dass Verletzungen Williams eine ganze Saison lang draußen halten würden.

14. März 2019: Raiders verpflichten DB Lamarcus Joyner

Joyner unterschrieb für vier Jahre und 42 Millionen US-Dollar. Nachdem die Raiders in der Rams-Sekundarstufe als freie Sicherheit gediehen hatten, nutzten ihn die Raiders hauptsächlich als Nickel-Cornerback. Er sah, dass seine Spielzeit in den letzten zwei Jahren zurückging (von 68 Prozent der Snaps im Jahr 2019 auf 62 Prozent in der letzten Saison), obwohl er gesund war. Die Raiders veröffentlichten Joyner früher in dieser Nebensaison und er unterzeichnete einen Einjahresvertrag mit den Jets.

Urteil: Dieser ging nach hinten los, zum großen Teil, weil die Raiders ihn aus der Position geholt haben, in der er bewiesen hat, dass er in der Lage ist, auf einem konstant hohen Niveau zu spielen.

25.-27. April 2019: Raiders Draft DE Clelin Ferrell (Nr. 4 insgesamt), RB Josh Jacobs (Nr. 24), S Johnathan Abram (Nr. 27), CB Trayvon Mullen (Nr. 40), DE Maxx Crosby ( Nr. 106), Isaiah Johnson (Nr. 129), TE Foster Moreau (Nr. 137), WR Hunter Renfrow (Nr. 149) und DE Quinton Bell (Nr. 230)

Der erste Versuch der Raiders, Khalil Mack zu ersetzen, bestand darin, Clemsons Clelin Ferrell unter die ersten fünf zu holen, obwohl Ferrell war nicht zu erwarten erst später in der ersten Runde gewählt werden. Diese Entscheidung brachte eines der besten Meme des Entwurfs von 2019 hervor:

Ferrell hat nicht die Produktion erreicht, die von einem Top-Five-Pick erwartet wird, mit nur 4,5 Säcken im Jahr 2019 und zwei im Jahr 2020. Aber bei all der Flak, die Mayock für das Erreichen von Ferrell einfangen wird, hat er mit dem Rest gute Arbeit geleistet Klasse, vor allem in den Mittelrunden.

Jacobs hat seine Karriere eröffnet, indem er für aufeinander folgende 1.000-Yard-Saisons hetzte (obwohl die Raiders möchten, dass er einen besseren Beitrag zum Passerspiel leistet). Mullen entwickelt sich zu einem soliden Verteidiger, und Crosby sieht aus wie ein Halbrunden-Juwel, das in zwei Jahren 17 Säcke produziert hat. Renfrow etablierte sich sofort als zuverlässiges Slot-Ziel und verzeichnete in den letzten zwei Jahren jeweils mehr als 600 Yards.

Urteil: Mayocks erster Entwurf war gemischt.

März 2020: Raiders unterzeichnen LB Cory Littleton, QB Marcus Mariota, TE Jason Witten, WR Nelson Agholor, LB Nick Kwiatkoski, S Jeff Heath und DE Carl Nassib

Littleton hat nicht auf dem konstant hohen Niveau gespielt, das sein Dreijahresvertrag über 35,3 Millionen US-Dollar (einschließlich 22 Millionen US-Dollar garantiert) garantiert hatte, aber Kwiatkoski, wenn er gesund war, erwies sich in seiner ersten Saison bei Vegas als solider Beitrag. Mariota gibt Gruden als Quarterback hinter Derek Carr eine Versicherung und sah aus, als hätte er den Raiders in dieser Nebensaison eine solide Entschädigung einbringen können, als sich der Quarterback-Markt aufheizte. Witten – der vor seiner Unterzeichnung ein Jahr als ESPN-Farbkommentator verbrachte – hätte als erfahrener Mentor für Moreau und Waller vielleicht Sinn gemacht, aber er hat auf dem Feld nicht viel produziert. Nassib unterzeichnete für drei Jahre und 25 Millionen US-Dollar (einschließlich mehr als 16 Millionen US-Dollar an Garantien), war aber nicht besonders produktiv (2,5 Säcke). Das Juwel der Free-Agent-Klasse war Agholor, der eine Karriere von 896 Yards und acht Touchdowns erzielte, nur um sich den Patriots in der Free Agency für einen soliden Zahltag anzuschließen. Die längerfristigen und größeren Neuverpflichtungen der Raiders müssen vielversprechender sein, damit diese Klasse als gut angesehen wird.

Urteil: Dieser Free-Agent-Kurs war enttäuschend.

23.-25. April 2020: Raiders Draft WR Henry Ruggs III (Nr. 12 insgesamt), CB Damon Arnette (Nr. 19), WR Lynn Bowden Jr. (Nr. 80), WR Bryan Edwards (Nr. 81), S Tanner Muse (Nr. 100), OG John Simpson (Nr. 109), CB Amik Robertson (Nr. 139)

Ruggs, der erste Empfänger, der im Entwurf 2020 ausgewählt wurde, war nicht so produktiv wie einige seiner anderen Rookie-Empfänger-Kollegen, wie Jerry Jeudy aus Denver, CeeDee Lamb aus Dallas und Justin Jefferson aus Minnesota. Aber er zeigte, wozu er in der Lage ist, wenn er gesund ist, und beeinflusste die Abwehr, indem er sie zwang, seine Geschwindigkeit zu berücksichtigen und zu respektieren.

Wieder einmal überraschten die Raiders, indem sie nach einem Spieler griffen, der früher als erwartet in Arnette genommen wurde. Das Produkt aus Ohio State landete wegen einer Daumenverletzung Mitte des Jahres auf IR und hatte während der Saison manchmal Probleme mit der Berichterstattung. Die Raiders haben Bowden vor Jahresbeginn an die Dolphins getauscht, während Edwards ein faszinierender Spieler ist, der von Agholors Abgang profitieren könnte. Muse hat letzte Saison wegen einer Zehenoperation am Ende der Saison nicht gespielt, und die Raiders haben möglicherweise seinen Ersatz in der Klasse 2021 eingezogen. In der Zwischenzeit sehen Simpson und Robertson wie potenzielle Mitwirkende aus, die später Rollen herausarbeiten könnten.

Urteil: Die Jury steht noch aus.

19. März 2021: Raiders verpflichten DE Yannick Ngakoue, RB Kenyan Drake, DL Solomon Thomas und WR John Brown

Drei Jahre später haben die Raiders immer noch keine adäquate Pass-Rushing-Hilfe gefunden, um Mack zu ersetzen. Vielleicht finden sie in Ngakoue, der für zwei Jahre mit voller Garantie und 26 Millionen US-Dollar unterschrieben hat, eine konsistente Kraft.

Die Verpflichtung von Speedster John Brown ist ein Segen, vor allem zu dem reduzierten Preis (ein Jahr, 3,75 Millionen Dollar Deal), für den sie ihn bekommen haben. Es ist jedoch fraglich, Drake für zwei Jahre und 11 Millionen US-Dollar zu verpflichten – alles garantiert – wenn Jacobs bereits auf der Liste steht. Thomas ist ein großartiger Neuzugang, der möglicherweise gebeten wird, mehr beizutragen, nachdem Vegas Maurice Hurst veröffentlicht hat.

Urteil: Diese Entscheidungen sind Kopfzerbrechen.

19.-20. März 2021: Raiders tauschen C Rodney Hudson und 2021 die Auswahl der siebten Runde an die Cardinals für die Auswahl der dritten Runde 2021; Raiders tauschen OG Gabe Jackson gegen Seahawks für die Wahl der fünften Runde 2021

Die Offensiv-Erfolgsformel der Raiders drehte sich darum, Derek Carr in der Tasche sauber zu halten. Anstatt es mit den Veteranen auf dem Kader zurückzufahren, entkernten die Raiders ihre Offensivlinie und ließen nur den Veteranenwächter Richie Incognito zurück – der freigelassen und dann in dieser Nebensaison zu einem günstigeren Deal zurückgebracht wurde – und Kolton Miller verließen – der eine massive Verlängerung im März – als einzige wiederkehrende Starter. Hudson war eines der besten Center der NFL, aber Vegas scheint von seinem Backup, Andre James, sowie von Nick Martin, den sie in der freien Agentur unterschrieben haben, zuversichtlich zu sein.

Urteil: Diese Schritte sind bestenfalls fragwürdig.

Batman V Superman Plot Leak
29. April – 1. Mai 2021: Raiders Draft OT Alex Leatherwood (Nr. 17 insgesamt), S Trevon Moehrig (Nr. 43), DE Malcolm Koonce (Nr. 79), DB Divine Deablo (Nr. 80), S Tyree Gillespie (Nr. 143), CB Nate Hobbs (Nr. 167), OL Jimmy Morrissey (Nr. 230)

Wenn Sie die ersten beiden Picks der Raiders umdrehen würden, würden nur wenige Probleme mit ihrer Auswahl haben. Sicher, der Entwurf von Las Vegas war funky, aber er brachte zwei Starter in Notsituationen auf beiden Seiten des Balls. Vegas hat in Koonce in der Mitte der Runde einen Pass-Rusher ausgewählt, während er in Deablo einen Verteidiger ausgewählt hat, der wahrscheinlich als Linebacker-Sicherheits-Hybrid spielen wird. Nachdem Oakland im defensiven DVOA den 28. Platz belegte, sollte jede Hilfe auf dieser Seite des Balls begrüßt werden.

Urteil: Diese Picks waren nicht so fragwürdig wie ursprünglich angenommen, aber dieses Franchise kann keinen normalen Entwurf haben.

Interessante Artikel

Beliebte Beiträge

Rückblick auf den Northern Trust, Vorschau auf die BMW Championship und Ryder Cup-Gespräch mit Kevin Clark

Rückblick auf den Northern Trust, Vorschau auf die BMW Championship und Ryder Cup-Gespräch mit Kevin Clark

Eine weitere Ryan Murphy Netflix-Show, eine weitere Miss

Eine weitere Ryan Murphy Netflix-Show, eine weitere Miss

Der Donner gebende Baum Rollins

Der Donner gebende Baum Rollins

„Lovecraft Country“-Rückblick: Letis Haus auf der linken Seite

„Lovecraft Country“-Rückblick: Letis Haus auf der linken Seite

Election Aftermath Edition, Plus, Dave Weigel von der Washington Post

Election Aftermath Edition, Plus, Dave Weigel von der Washington Post

Wie die Entwickler von „Rocket League“ dafür gesorgt haben, dass sich das Spiel wie ein echter Sport anfühlt

Wie die Entwickler von „Rocket League“ dafür gesorgt haben, dass sich das Spiel wie ein echter Sport anfühlt

Jacoby Brissett hatte die größte Leistung in der Geschichte der Vorsaison

Jacoby Brissett hatte die größte Leistung in der Geschichte der Vorsaison

Welches Team passt am besten zu Jamal Adams?

Welches Team passt am besten zu Jamal Adams?

Wie man eine Präsidentendebatte auf Fakten überprüft

Wie man eine Präsidentendebatte auf Fakten überprüft

Auf dem Weg zu einer einheitlichen Theorie von Ben Affleck

Auf dem Weg zu einer einheitlichen Theorie von Ben Affleck

Eine neue Art von Soloalbum

Eine neue Art von Soloalbum

Schwierige Diskussionen mit Michael Rapaport

Schwierige Diskussionen mit Michael Rapaport

Der Jazz hat alle Stücke zu kämpfen – außer einem

Der Jazz hat alle Stücke zu kämpfen – außer einem

Hot Pot entmystifiziert

Hot Pot entmystifiziert

„Licorice Pizza“ und die Paul-Thomas-Anderson-Rangliste

„Licorice Pizza“ und die Paul-Thomas-Anderson-Rangliste

Die Alterung alter Schauspieler muss beendet werden

Die Alterung alter Schauspieler muss beendet werden

Ken Jennings ist ein permanenter „Jeopardy!“-Cohost – erwähne das nicht jedem gegenüber, den er geschlagen hat

Ken Jennings ist ein permanenter „Jeopardy!“-Cohost – erwähne das nicht jedem gegenüber, den er geschlagen hat

Das riesige Leben von Elijah Cummings

Das riesige Leben von Elijah Cummings

Die Wachstumsschmerzen von Miley Cyrus

Die Wachstumsschmerzen von Miley Cyrus

Trennung ist nicht schwer für 'The Bachelor'

Trennung ist nicht schwer für 'The Bachelor'

Zwei Frauen haben Dustin Hoffman der sexuellen Belästigung beschuldigt

Zwei Frauen haben Dustin Hoffman der sexuellen Belästigung beschuldigt

Hollywood-Hype

Hollywood-Hype

Erraten Sie, was. LeBron James geht zu den Lakers.

Erraten Sie, was. LeBron James geht zu den Lakers.

Kultklassiker

Kultklassiker

'Huren' sollten viel beliebter sein

'Huren' sollten viel beliebter sein

Sheamus und Gunther malten ein hässliches Meisterwerk (und der Gepriesene stahl allen die Show)

Sheamus und Gunther malten ein hässliches Meisterwerk (und der Gepriesene stahl allen die Show)

Tony Romo wird vielleicht nie die Karriere-Renaissance bekommen, die er verdient

Tony Romo wird vielleicht nie die Karriere-Renaissance bekommen, die er verdient

Alles, was Sie schon immer über Queen wissen wollten, dass „Bohemian Rhapsody“ völlig falsch ist

Alles, was Sie schon immer über Queen wissen wollten, dass „Bohemian Rhapsody“ völlig falsch ist

Warum ist Gottes Plan einer der größten Hits von Drake?

Warum ist Gottes Plan einer der größten Hits von Drake?

Sie gewinnen nur … aber können sie bestehen?

Sie gewinnen nur … aber können sie bestehen?

Die 10 besten Alben des Jahres 2021 (bisher)

Die 10 besten Alben des Jahres 2021 (bisher)

Der West-Ham-Weg

Der West-Ham-Weg

Zum Mond! Aber erster Halt, Hollywood.

Zum Mond! Aber erster Halt, Hollywood.

Starling Marte könnte der beste Baseballspieler sein, der jemals wegen PEDs gesperrt wurde

Starling Marte könnte der beste Baseballspieler sein, der jemals wegen PEDs gesperrt wurde

Wer ist die beste Nr. 10 bei der WM?

Wer ist die beste Nr. 10 bei der WM?