Jeezy und Obama, acht Jahre später

Am Dienstag, Das atlantisch veröffentlicht Die Titelgeschichte von Ta-Nehisi Coates über das Vermächtnis des Präsidenten von Barack Obama. Das Feature befasst sich hauptsächlich mit der rassischen Dynamik von Obamas Präsidentschaft und trägt daher den Titel My President Was Black. Der Name ist natürlich eine Anspielung auf den Refrain einer Hit-Single – My President –, die Jeezy am 15. November 2008 veröffentlichte, nur 11 Tage nachdem der damalige Senator Obama zum ersten schwarzen amerikanischen Präsidenten gewählt wurde.

In seinem Profil zitiert Coates die Texte von Jay Z (Mein Präsident ist schwarz, tatsächlich ist er halb weiß / Also selbst in den Köpfen eines Rassisten ist er halb richtig) von Def Jams offizieller Remix nach der Eröffnung meines Präsidenten, um die optimistische, kurz nach der Rassentrennung zu veranschaulichen, die die nationale Stimmung nach der Wahl von Präsident Obama im Großen und Ganzen definiert hat. Aber es ist der Originalsong und vor allem das Musikvideo, das die Euphorie dieses politischen Moments wirklich in Flaschen abgefüllt hat. Während Schauspieler wie Scarlett Johansson und Kal Penn Obama mit hochkarätiger ehrenamtlicher Arbeit ehrten und Sänger wie John Legend superaufrichtige Pop-Tribute veröffentlichten, behielt Jeezy es im Auge. Er grüßte Obama und seine eigenen Custom-Felgen im selben verdammten Atemzug.



Erblicken:



In den 2000er Jahren bekamen Post-Crunk-Rap-Chöre aus dem Süden einen schlechten Ruf für ihre vermeintliche Einfachheit und Dummheit, denen es an literarischer Komplexität und sozialem Interesse mangelte. Jeezy beantwortete diese Kritik im Grunde mit einem Haken, der einerseits historisch so rücksichtsvoll, andererseits aber auch so unverblümt und effektiv ist, dass man es nie mit einer Hinwendung zu Rapper, bewusstem Rap verwechseln würde:

Das ist der Kern des Songs, in dem Jeezy zwischen dem Rap über die wirtschaftliche Not des Landes abdriftet (ein häufiges Thema in seiner Musik, das auf seinem 2008er Album besonders schief ausgesprochen wird, Die Rezession ), seinen eigenen beruflichen Erfolg und die jüngste Wahl von Präsident Obama. So rollt Jeezy im Video in einem babyblau lackierten Lamborghini Murciélago LP 650–4 Roadster durch seine Schein-Rallye. Verwöhnen Sie mich: Es ist die Farbe eines Meeresumschwungs. Nachdem Obamas Wahl bestätigt wurde, ist die im Musikvideo gezeigte Kundgebung in Washington, DC nicht nur eine Siegesrunde im Namen des gewählten Präsidenten, sondern eine umfassende Parade der schwarzen Geschichte und der schwarzen Kultur – daher der Typ, der den großen, weißen . hält Ein Plakat von BARACK OBAMA zwängte sich zwischen den anderen Delegierten, die ähnliche Plakate mit den Namen des verstorbenen SOULJA SLIM und BERNIE MAC hochhielten. Dutzende anderer Teilnehmer halten ihre eigenen Plakate und repräsentieren stattdessen Orte statt Menschen: eine globale Mischung aus unverhältnismäßig großen Bevölkerungsgruppen, darunter COLORADO, HAITI, QUEENS BRIDGE, NY, IRAK und AFRIKA. Dies war nicht die Democratic National Convention. Dies war der erste Atemzug einer neuen Weltordnung, in der schwarze Menschen aus allen Gesellschaftsschichten in Solidarität mit einigen schäbigen, weißen College-Demokraten, die über das gesamte Video verstreut waren, endlich die Tagesordnung bestimmen würden.



Fast alle in dem Video – einschließlich Jeezy, Nas und Bun B – tragen Erinnerungsstücke aus der Obama-Kampagne, viele davon schwarz, alles inoffiziell. Und im Gegensatz zum weißen Kitsch – wie Shepard Faireys berühmtem HOPE-Poster – der den Optimismus im Zusammenhang mit Obama in der Mainstream-Popkultur und der Presse weitgehend definierte, die Hoodies, Mützen, T-Shirts und Tchotchkes, die schwarze Verkäufer verkauften und schwarze Familien horteten, während der Wahl 2008 bis zum Inauguration Day hatte den Vorteil, dass es so modisch war, dass man es gerade im Club tragen könnte. Oder, wissen Sie, zu einem Jeezy-Musikvideodreh, bei dem nur eines dieser Hotep-Core-Home-Porträts fehlt, die Obama, MLK und Jesus Christus zusammen einrahmen.

Nach der liberalen Malaise und dem späten wirtschaftlichen Abschwung der Bush-Jahre inspirierte Obamas erster Präsidentschaftswahlkampf viel orgasmisch optimistische Kunst. Vieles war saugut. Sogar My President, das nicht scheiße ist, ist nicht gerade der beste Jeezy-Song; es ist zu urkomisch aufrichtig über das Wahlkollegium und die staatlichen Abkürzungen, als dass ich es als etwas anderes als ein Zeitgenosse ganz ernst nehmen könnte Schulhaus Rock Video. Abgesehen vom Ton des Songs ist Nas 'Gastverse eine der schlechtesten Raps, die er je gemacht hat; er tritt einen Knockoff-Busta-Rhymes-Flow, der ihm einfach überhaupt nicht passt. Als er seine Rolle zu Coin Pole-i-tician als alternativer Kosename für eine Stripperin verlangsamt, habe ich Nas fast ausgeschaltet. Aber er hat es versucht.

An dieser Stelle sei daran erinnert, dass das Musikvideo zu My President neben seinem offensichtlichen Design zur Feier von Obamas Sieg auch eine unangenehme Versöhnung für einige der beteiligten Künstler war. Nas verbrachte 2006 damit, sich über den Zustand des Hip-Hop zu beschweren, der so von Snap- und Trap-Klingelton-Rappern des Tages dominiert wurde, und Jeezy erzählte er soll sich selbst ficken. 2007, Zuhälter C herabgesetzt die Authentizität des Rappers aus Atlanta in einem Interview mit Ozon Magazin und Jeezy – neben T.I, dem zeitgenössischen König des ATL-Hip-Hop – antworteten Das Zuhälter C war alt und nicht mehr erreichbar. Pimp C starb später in diesem Jahr, und Jeezy schreit ihn hier ausgiebig (ich verzeihe dir, Pimp C / Du weißt, wie der Zuhälter ist, dieser Nigga wird seine Meinung sagen), um die Schiefertafel fast ein Jahr später zu löschen. Ebenso ist My President das erste (und erfolgreichste) Lied, das Jeezy und Nas jemals zusammen aufgenommen haben und damit ihre Fehde beenden. Obama war in der Tat der große Heiler – in allen schmutzigen Angelegenheiten des Hip-Hop, wenn nicht anderswo, wie erhofft.



Ich habe erwähnt, dass fast jeder in dem Musikvideo Obama '08 Street-Team-Kleidung trägt. Die einzige Ausnahme – der einzige Mann, der bei diesem ganzen Spektakel einen Anzug trägt – ist der Kongressabgeordnete von Georgia, John Lewis, der Bürgerrechtler des 20. Jahrhunderts, der mit Dr. Martin Luther King marschierte. In dem Video lächelt Repräsentant Lewis und springt vor Freude und schwenkt ein Schild mit der Aufschrift: MEIN PRÄSIDENT IST SCHWARZ. Dies ist kein unabhängiges Filmmaterial von Lewis, das Jeezy in sein Musikvideo eingefügt hat; Der Vertreter John Lewis fickt wirklich mit Jeezy, und er hat wirklich zugestimmt, in dem Video zu sein. Tolle.

2008 waren wirklich seltsame Zeiten. 2016 fühlt sich nicht weniger seltsam an, sondern eher dunkel, katastrophal und umgekehrt surreal; Im Zeitalter von Black Lives Matter haben sich diese fröhlichen Menschenmengen in ängstlichen Protest verwandelt. Aber aus der Ungewissheit eine Wahrheit: Die Amtseinführung des designierten Präsidenten Trump wird nicht so aussehen. Ich befürchte, dass wir nie wieder einen solchen Optimismus von Amerikas am stärksten angeschlagenen Musikgenre sehen werden, obwohl Rapper wohl immer zwischen Rebellion und Feier schwankten, manchmal gleichzeitig, manchmal nicht, an den Extremen des Hip-Hop. Wenn ich jetzt auf dieses Video zurückblicke, frage ich mich, wo die Menge hingegangen ist und was sie vorhaben. Und ich frage mich, ob sie vielleicht alle bereit sind, sich zu einem Widerstand am Einweihungstag unten in der National Mall zu versammeln.

Interessante Artikel

Beliebte Beiträge

Ein verärgertes Aaron Rodgers-Gerücht ist genau das, was der NFL-Draft brauchte

Ein verärgertes Aaron Rodgers-Gerücht ist genau das, was der NFL-Draft brauchte

'Hohe Wartung' wird nicht vergessen, woher es kam

'Hohe Wartung' wird nicht vergessen, woher es kam

Mike Francesa über das Franchise QB der 49ers, Elis nächster Schritt und die NFL-Picks der 16. Woche

Mike Francesa über das Franchise QB der 49ers, Elis nächster Schritt und die NFL-Picks der 16. Woche

Die Kardinäle finden ihre Flügel

Die Kardinäle finden ihre Flügel

Die 10 besten Alben des Jahres 2021 (bisher)

Die 10 besten Alben des Jahres 2021 (bisher)

Eine unglaublich detaillierte Aufschlüsselung aller versteckten Bedeutungen von 'Verdammt'.

Eine unglaublich detaillierte Aufschlüsselung aller versteckten Bedeutungen von 'Verdammt'.

Michigans vorübergehende Swag-Überdosis beendete Houstons Nervenkitzel

Michigans vorübergehende Swag-Überdosis beendete Houstons Nervenkitzel

Kanye West: „Meine wunderschöne Dark Twisted Fantasy“

Kanye West: „Meine wunderschöne Dark Twisted Fantasy“

Zwanzig Jahre später ist „American Psycho“ nur zeitgemäßer geworden

Zwanzig Jahre später ist „American Psycho“ nur zeitgemäßer geworden

Inside Man: The High Comedy und Chilling Drama von Spike Lees „BlacKkKlansman“

Inside Man: The High Comedy und Chilling Drama von Spike Lees „BlacKkKlansman“

Die überraschend solide Geschichte alter Wide Receiver

Die überraschend solide Geschichte alter Wide Receiver

Die Gewinner und Verlierer der Emmy Awards 2019

Die Gewinner und Verlierer der Emmy Awards 2019

John Wall ist wieder verärgert über einen Teamkollegen

John Wall ist wieder verärgert über einen Teamkollegen

Wie League Insider die NBA verbessern würden

Wie League Insider die NBA verbessern würden

Warum Hollywood immer wieder zum King kommt

Warum Hollywood immer wieder zum King kommt

Die Seahawks sind immer noch Anwärter, aber ihre Verteidigung könnte das ändern

Die Seahawks sind immer noch Anwärter, aber ihre Verteidigung könnte das ändern

Jon Favreau ist genau die Person, die Sie wollen, um 'The Mandalorian' zu meistern

Jon Favreau ist genau die Person, die Sie wollen, um 'The Mandalorian' zu meistern

John Walls 52 Punkte können den Gestank der Zauberer nicht überdecken

John Walls 52 Punkte können den Gestank der Zauberer nicht überdecken

Wie Höflichkeit zum Buzzword wurde – und jede Bedeutung verlor

Wie Höflichkeit zum Buzzword wurde – und jede Bedeutung verlor

New Realiti: Die entzückend ärgerliche Evolution von Grimes

New Realiti: Die entzückend ärgerliche Evolution von Grimes

Mit „Dunkirk“ hat Christopher Nolan ein weiteres kompliziertes Puzzle gebastelt

Mit „Dunkirk“ hat Christopher Nolan ein weiteres kompliziertes Puzzle gebastelt

Wow, Kobe wird Musecage tatsächlich verwirklichen

Wow, Kobe wird Musecage tatsächlich verwirklichen

Hulus „High Fidelity“-Neustart aktualisiert die Formel, legt sich aber nicht mit einem Klassiker an

Hulus „High Fidelity“-Neustart aktualisiert die Formel, legt sich aber nicht mit einem Klassiker an

29 Fragen zum Cover von Harry Styles neuem Album „Fine Line“

29 Fragen zum Cover von Harry Styles neuem Album „Fine Line“

„The Conners“ funktioniert ohne Roseanne – brauchte es sie also überhaupt?

„The Conners“ funktioniert ohne Roseanne – brauchte es sie also überhaupt?

Die vier Wege, reich zu werden, laut „Yellowstone“ und Beth Dutton

Die vier Wege, reich zu werden, laut „Yellowstone“ und Beth Dutton

Down for the Count: Wenn Bälle und Schläge Baseball brechen

Down for the Count: Wenn Bälle und Schläge Baseball brechen

Der größte Shohei der Welt

Der größte Shohei der Welt

‘Die Herausforderung: Doppelagenten’ Folge 6

‘Die Herausforderung: Doppelagenten’ Folge 6

Die Promi-Talkshow-Matrix

Die Promi-Talkshow-Matrix

In Anbetracht von Cam Newtons Vermächtnis von Carolina: Ein einzigartiger QB, der die Position geändert hat

In Anbetracht von Cam Newtons Vermächtnis von Carolina: Ein einzigartiger QB, der die Position geändert hat

Joe Burrow ist die Nummer 1. Wird er der Retter sein, den die Bengals brauchen?

Joe Burrow ist die Nummer 1. Wird er der Retter sein, den die Bengals brauchen?

Wie Sie Ihr Online-Engagement verbessern können, laut „A Simple Favor“

Wie Sie Ihr Online-Engagement verbessern können, laut „A Simple Favor“

Nimm einfach die Freundschaftsanfrage an!

Nimm einfach die Freundschaftsanfrage an!

Wenn Barry Jenkins das Franchise 'König der Löwen' nicht zum Leben erwecken kann, kann es niemand

Wenn Barry Jenkins das Franchise 'König der Löwen' nicht zum Leben erwecken kann, kann es niemand