Die besten Dokumentarfilm-Oscar-Nominierten sind leicht zu finden

In einer seltsam unvorhersehbaren Preisverleihungssaison ist es vielleicht ein Trost, dass die Nominierten für den besten Dokumentarfilm bei den diesjährigen Academy Awards mehr oder weniger ein normales Geschäft darstellen. Seit einigen Jahren bieten die Auszeichnungen eine gute Mischung aus ihren normalerweise bevorzugten aktuellen, relevanten und respektvollen Bemühungen neben den gelegentlich wirklich abenteuerlichen, brennenden oder wunderbar guten Entdeckungen. Dieses Jahr ist es nicht anders.

verbunden



Roddy Piper Alien-Film

Oscar-Saison: Die Snubs und Überraschungen der Oscar-Nominierungen

Machen Sie sich mit den Oscar-Nominierten 2018 vertraut

Tatsächlich ist die nominierte Reihe von Filmen, wenn überhaupt, etwas lebendiger als üblich. Da ist Yance Fords sehr schmerzhafte Starke Insel , eine persönliche Untersuchung der Ermordung des Bruders des Regisseurs und der kulturellen Vermutungen, die den Ausgang des Falls überbestimmt haben; Die französische Koryphäe Agnès Varda Gesichter Orte , eine bewegende Zusammenarbeit mit dem zu angesagten Flypost-Fotografen und Künstler JR, die das Leben der arbeitenden Menschen feiert; Abakus: Klein genug, um ins Gefängnis zu kommen , eine Chronik der familiengeführten Chinatown-Bank, die im Zuge der Subprime-Kreditkrise als einziges Finanzinstitut strafrechtlich verfolgt wurde; Ikarus , Bryan Fogels narzisstische und ethisch verblüffende, aber sehr sehenswerte Studie über Grigory Rodchenkov und staatlich sanktionierte Dopingbemühungen in Russland; und Letzte Männer in Aleppo , Firas Fayyads detaillierte, gründliche Studie über die Rettungskräfte der syrischen Weißhelme.



Ich steh auf ein paar davon – Starke Insel , Gesichter Orte , und Letzte Männer in Aleppo insbesondere – aber jeder Sieg wäre auf seine Weise bedeutsam. Ein Sieg für Yance Ford wäre nicht nur der erste seiner Art für einen schwarzen Transfilmer; Es wäre auch eine weitere Feder in der Kappe von Netflix, zunehmend ein Kraftpaket in dieser Kategorie, und ein noch größerer Triumph für das Dokumentarfilmmachen, das sich nach innen, verknotet und persönlich anfühlt. Es ist weit entfernt von dem Talking-Head-Tarif, den wir normalerweise erwarten, diesen Preis zu gewinnen. Im Starke Insel , jemandem ins Gesicht zu schauen und seine Geschichte zu hören, ist ein Akt der Barmherzigkeit – und es ist nicht selbstverständlich, dass ein Filmemacher die Kamera wieder auf sich selbst richtet. Ein Sieg für Gesichter Orte , währenddessen wäre ein Gewinn für den ältesten Oscar-Nominierten aller Zeiten, ganz zu schweigen von Vardas unermesslicher Bedeutung für die Filmgeschichte, beginnend mit den kanonischen Beiträgen des 89-Jährigen zur französischen Neuen Welle. Wenn Steve James endlich gewinnt für Abakus , es würde die Akademie-Beschimpfung nicht ausgleichen Hoffnung Träume im Jahr 1995 oder Die Unterbrecher , James’ Studie von 2011 über Anti-Gewalt-Aktivisten im modernen Chicago – aber sicher, es wäre ein Anfang. Letzte Männer in Aleppo konnte nicht nur gewinnen, weil er die Art von Kriegsjournalismus ist, die die Oscars stereotyp lieben, sondern auch, weil er ein besonders präzises, würdiges Beispiel für diese Form ist. Wenn er gewinnt, scheint es auf den ersten Blick wie mehr vom gleichen alten der Akademie zu sein, aber der Film ist besser als das. Ikarus , der größte Schlagzeilenmacher der Gruppe und ein weiterer potenzieller Gewinn für Netflix, wäre definitiv mehr altmodisch, aber auch interessanter als die Norm.

Die Oscars

Schau dir alles an Der Ringer 's Berichterstattung über die 90. Academy Awards



Es kann jedoch mühsam sein, für jeden den besten Dokumentarfilm zu gewinnen. Diese Auszeichnung kann ein wenig schwer zu finden sein. Es kann sich zu seinem Nachteil wie eine Auszeichnung anfühlen, die mehr auf Relevanz als auf Handwerk basiert, obwohl man sich jedes Jahr immer noch einreden kann, dass der beste Dokumentarfilm tatsächlich gewinnen könnte. (Manchmal, wie im letzten Jahr O.J.: Hergestellt in Amerika , es passiert wirklich.) Seltsamerweise scheint die Akademie, wie der Rest der Öffentlichkeit, das Filmemachen von Sachbüchern nur langsam als reine Kunst und nicht als verherrlichten Journalismus anzuerkennen – weshalb sich die Liste der früheren Gewinner manchmal wie ein Stapel von . liest alte Schlagzeilen. Wenn man sich die 80er Jahre ansieht, überrascht es nicht, Gewinner der AIDS-Krise zu sehen ( Gemeinsame Themen: Geschichten aus dem Quilt , 1990) und damit verbunden queere politische Triumphe und Tragödien der Zeit ( Die Zeiten von Harvey Milk ). Das wegweisende Bob Maurice Holzlager gewann 1971, weniger als zwei Jahre nach dem Festival; Laura Poitras ist sehr gut Citizenfour , über die Bemühungen des Whistleblowers Edward Snowden und des Journalisten Glenn Greenwald, Informationen über die US-Regierung zu veröffentlichen, die ihre Bürger ausspioniert, gewann, als die Lecks aus diesen Bemühungen immer noch Schlagzeilen machten.

Inzwischen ist der berüchtigte Gerade erschrocken! , in dem jugendliche Straftäter in ein Gefängnis gebracht werden, um von Sträflingen zu lebenslanger Haft beschimpft und beschimpft zu werden, gewann 1979, inmitten derselben furchtbaren Ära der Kriminalität, die Ronald Reagan und andere bald in politische Ämter katapultieren sollte. Die Robert McNamara-Hauptrolle Der Nebel des Krieges , von Errol Morris, bewertete die Politik des Vietnamkriegs neu – was natürlich Fehler bedeutete – im Jahr 2003, als Amerika den Irakkrieg begann; Inside Job , über die Finanzkrise von 2008, gewann 2011, als wir noch knietief in diesem Schlamassel steckten. Bowling für Columbine , Eine unbequeme Wahrheit, Taxi zur dunklen Seite – diese jüngsten Gewinner fühlen sich alle wie zeitgekapselte Botschaften in den Weltraum zugunsten der Außerirdischen an, starke Anzeichen dafür, wer wir im Moment sind oder besser gesagt, wer die Akademie denkt, dass wir sind und was wir denken.

letzte Staffel der Mädchen

Aber dann bekommst du ein zeitloses Phänomen wie den Gewinner von 2006 Marsch der Pinguine , oder der Jubel von 2013 20 Fuß von Stardom , über die unbesungenen, schwarzen Frauen als Backgroundsängerinnen der Rockmusik. Manchmal stellt die Neuigkeit der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“ den Film selbst oder die Persona in den Mittelpunkt – sei es Al Gore oder 1972 marjoe Star Marjoe Gortner, ein Wunderkind der Kirchenzelterweckung, dessen teuflisch charismatische Predigt (und dessen offene Geständnisse betrügerischer Gemeindemitglieder im ganzen Land) unübersehbar sind – als Hauptattraktion. nicht wie Eine unbequeme Wahrheit , marjoe zufällig ein außergewöhnlicher, prägnant gemachter Dokumentarfilm, einer der besten, die jemals den Preis gewonnen haben. Aber selten ist der Gewinner des Besten Dokumentarfilms, der in erster Linie gewonnen zu haben scheint, weil es ein außergewöhnliches Stück Filmemachen ist (obwohl ich nicht sicher bin, ob viele von uns so viel von den Oscars erwarten).



Die Kategorie Dokumentarfilm kann jedoch schwer zu argumentieren sein, da sie für eine Vielzahl von Filmemachern seit langem die gastfreundlichste Kategorie war. Wir sagen, dass vor Kathryn Bigelow 2010 keine Autorin als beste Regie bei den Academy Awards gewonnen hat Der verletzte Spind , aber Dokumentarfilmerinnen gewinnen seit 1956 Oscars in ihrer Kategorie, als Nancy Hamilton für . gewann Helen Keller in ihrer Geschichte . (Der Dokumentarfilm-Oscar geht an die Regisseurin und die Produzenten des Films.) Die zweifache Gewinnerin Barbara Kopple ( Harlan County, USA und Amerikanischer Traum ), Brigitte Berman, Freida Lee Mock, Poitras und andere folgten im Laufe der Jahre diesem Beispiel, wobei auch eine ganze Reihe von weiblichen Produzenten die Trophäe gewann. Bei den Oscars im letzten Jahr waren vier der fünf nominierten Dokumentarfilme von schwarzen Filmemachern, und der fünfte war ein fremdsprachiger Film aus Italien, der sich wie ein Umbruch anfühlte.

verbunden

James Baldwin sollte Sie sich unwohl fühlen lassen

Diese Art des demografischen Fortschritts gleicht nicht die Tatsache aus, dass die historischen Brüskierungen dieser Kategorie – Holocaust , Crumb, Gimme Shelter, Bob Dylan: Schau nicht zurück, Paris brennt, Grey Gardens, The Thin Blue Line, das gesamte Oeuvre von Frederick Wiseman, Robert Drews wegweisende Kennedy-Dokumentationen – umfassen einige der eklatantesten verpassten Gelegenheiten in der Geschichte der Oscars. Aber die Nominierten der letzten Jahre und die zunehmende Präsenz wirklich großartiger Filme auf der Liste (Joshua Oppenheimers Der Akt des Tötens 2014 der Chef unter ihnen) stimmt mich optimistisch. Es besteht eine sehr gute Chance, dass bei der diesjährigen Verleihung am 4. März und nicht zum ersten Mal in diesem Jahrzehnt der Gewinner des besten Dokumentarfilms keine unvergessliche Enttäuschung ist. Das scheint wahrscheinlich eine niedrige Latte zu sein. Aber für die Oscars würde es Geschichte schreiben.

Interessante Artikel

Beliebte Beiträge

Beg, Bestechung, Bully, Staffel 5 Folge 3 mit Ben Mezrich

Beg, Bestechung, Bully, Staffel 5 Folge 3 mit Ben Mezrich

Nicht nur Welpen: Wie „John Wick: Kapitel 3 – Parabellum“ Tiere in Actionstars verwandelte

Nicht nur Welpen: Wie „John Wick: Kapitel 3 – Parabellum“ Tiere in Actionstars verwandelte

Das Ende des Joints, wie wir es kennen

Das Ende des Joints, wie wir es kennen

Ser Pounce ist tot. Es lebe Ser-Pounce.

Ser Pounce ist tot. Es lebe Ser-Pounce.

Ich mag es, vorbereitet zu sein: Aaron Rodgers über Simone Biles, „The Office“ und seine Pressekonferenz-Ostereier

Ich mag es, vorbereitet zu sein: Aaron Rodgers über Simone Biles, „The Office“ und seine Pressekonferenz-Ostereier

Men Tell All, Pizza Diffamation und ein Interview mit Romeo Alexander

Men Tell All, Pizza Diffamation und ein Interview mit Romeo Alexander

Das Missverständnis von Hassan Whiteside

Das Missverständnis von Hassan Whiteside

Robin Williams, A Acid Trip, and Moral Panic: The Story of Blame Canada bei den Oscars

Robin Williams, A Acid Trip, and Moral Panic: The Story of Blame Canada bei den Oscars

Das Spiel, das die seltsamste Saison in der Geschichte des College-Footballs definierte

Das Spiel, das die seltsamste Saison in der Geschichte des College-Footballs definierte

Nicht im Garten meines Nachbarn Ne

Nicht im Garten meines Nachbarn Ne

Das Spiel ist noch nicht vorbei

Das Spiel ist noch nicht vorbei

Beginnen Sie eine Suche nach dem schlechtesten Nicholas Sparks-Film

Beginnen Sie eine Suche nach dem schlechtesten Nicholas Sparks-Film

Kendrick Lamars „Section 80“ 10 Jahre später. Plus: Das Musical „Fast and Furious“.

Kendrick Lamars „Section 80“ 10 Jahre später. Plus: Das Musical „Fast and Furious“.

Hey, Mr. DJ, legen Sie Ihre Platte auf

Hey, Mr. DJ, legen Sie Ihre Platte auf

Die MTV Video Music Awards 2017 waren politisch gedämpft, und das ist gut so

Die MTV Video Music Awards 2017 waren politisch gedämpft, und das ist gut so

„Swinger“ mit Bill Simmons, Sean Fennessey und Chris Ryan

„Swinger“ mit Bill Simmons, Sean Fennessey und Chris Ryan

Was ist Ihr Best-Case-Szenario für „The Challenge: Champs vs. Pros“?

Was ist Ihr Best-Case-Szenario für „The Challenge: Champs vs. Pros“?

NBA First-Quarter Awards und eine Geschichte von zwei Netzen

NBA First-Quarter Awards und eine Geschichte von zwei Netzen

Die Heilung für Dr. Luke?

Die Heilung für Dr. Luke?

Eine kurze Geschichte der Jump Scares, von „Psycho“ bis „The Haunting of Hill House“

Eine kurze Geschichte der Jump Scares, von „Psycho“ bis „The Haunting of Hill House“

In „Persona 5“ ist das größte Monster das Erwachsensein

In „Persona 5“ ist das größte Monster das Erwachsensein

Erleben Sie die Mets-Saison durch Steve Cohens Tweets

Erleben Sie die Mets-Saison durch Steve Cohens Tweets

Englands Schreien: Die apokalyptische Vorahnung von Martin Amis’ „London Fields“ 30 Jahre später

Englands Schreien: Die apokalyptische Vorahnung von Martin Amis’ „London Fields“ 30 Jahre später

Guapdad 4000 kommt nach Hause

Guapdad 4000 kommt nach Hause

Gewalt ist schlecht, aber dieser Kampf zwischen Serge Ibaka und Robin Lopez ist gut

Gewalt ist schlecht, aber dieser Kampf zwischen Serge Ibaka und Robin Lopez ist gut

Was ist mit Musikvideos und den MTV VMAs passiert?

Was ist mit Musikvideos und den MTV VMAs passiert?

LaMelos Rückkehr, Ant's Surge und ein letzter NBA-Rookie-Check-in

LaMelos Rückkehr, Ant's Surge und ein letzter NBA-Rookie-Check-in

Die Gewinner und Verlierer der NFL-Woche 10

Die Gewinner und Verlierer der NFL-Woche 10

Das Tor und der Torwächter: In Erinnerung an Jonathan Gold

Das Tor und der Torwächter: In Erinnerung an Jonathan Gold

Die vielen Gesichter des Moritz Wagner

Die vielen Gesichter des Moritz Wagner

Zusammenbau des André 3000 Albums, das wir alle verdienen

Zusammenbau des André 3000 Albums, das wir alle verdienen

„60 Songs, die die 90er erklären“: Ein Blick auf Selena, den globalen Superstar

„60 Songs, die die 90er erklären“: Ein Blick auf Selena, den globalen Superstar

Chaos-Theorie: Die absurdesten NFL-Playoff-Szenarien sind noch möglich

Chaos-Theorie: Die absurdesten NFL-Playoff-Szenarien sind noch möglich

Wenn Sie dachten, NBA-Verteidigung zu spielen, wäre schwer, versuchen Sie es zu quantifizieren

Wenn Sie dachten, NBA-Verteidigung zu spielen, wäre schwer, versuchen Sie es zu quantifizieren

Eric Schlosser und „Fast Food Nation“

Eric Schlosser und „Fast Food Nation“